So beheben Sie Fehler Ich konnte keine Verbindung zum Steam -Netzwerk herstellen

So beheben Sie Fehler Ich konnte keine Verbindung zum Steam -Netzwerk herstellen

Steam ist mit Sicherheit die beliebteste Gaming -App der Welt. So wenige Dinge trafen härter als der Fehler „Es konnten keine Verbindung zum Steam -Netzwerk herstellen“, wenn Sie ein paar Stunden Freizeit haben. Steam hat die böse Richtlinie, eine Internetverbindung zu verlangen, damit Benutzer Spiele spielen können.

Sofern Sie also nicht über einen Einzelspieler-Offline-Spiel auf Ihrem Computer verfügen, müssen Sie eine Verbindung zum Steam-Server-Netzwerk herstellen, um Ihre bevorzugten Titel zu spielen. Schauen Sie sich einige der Korrekturen an, die Sie bei der Begegnung mit diesem Problem versuchen können.

Überprüfen Sie den Serverstatus

Einer der häufigsten Gründe, warum Sie den Fehler „Nicht mit Steam Network herstellen“ erhalten können, ist ein Serverproblem. Bevor Sie eine Liste potenzieller Korrekturen durchlaufen, stellen Sie fest, ob das Problem am Ende liegt.

Überprüfen Sie die Dampfstatus -Website und finden Sie heraus, ob alles gut funktioniert. Wenn Sie Serverausfälle sehen, ist an Ihrer Verbindung möglicherweise nichts auszusetzen. Wenn der Status des Steam -Server -Status jedoch in ausgezeichnetem Zustand ist, können Sie einige Korrekturen implementieren.

Starten Sie die Verbindung neu

Der Netzwerkverbindungsfehler kann nach einem unvollständigen oder inkompatiblen Update angezeigt werden. Es kann auch auftreten, wenn sie nach einem Modemproblem oder einem Stromausfall wieder mit dem Internet anschließt. Aber manchmal müssen Sie Ihre Maschine möglicherweise dazu zwingen, manuell zum Steam -Netzwerk wieder mit dem Steam -Netzwerk zu verbinden.

  1. Starten Sie Dampf.
  2. Wählen Sie die Option "Online gehen".
  3. Navigieren Sie zum Internet eine Verbindung zum Internet.”
  4. Wählen Sie „Dampf neu starten.”

Alternativ möchten Sie in „Offline -Modus Steam starten.Auf diese Weise können Sie die Schnittstelle laden und die Verbindungs- oder Netzwerkeinstellungen ändern, bevor Sie online gehen.

Starten Sie den PC oder das mobile Gerät neu

Es mag wie eine antike Bewegung von den Tagen von Windows 98/XP Blue -Bildschirmfehlern erscheinen, aber ein PC- oder Mobilgerät -Neustart kann viele Probleme beheben, einschließlich Verbindungsfehlern. Es ist nicht anders, wenn Sie Steam oder eine andere App starten.

Starten Sie Ihr Gerät neu, lassen Sie Ihre Hintergrund -Apps und -Dienste laden und melden Sie sich dann erneut in Ihr Steam -Konto an. Es kann eine gefrorene Anwendung oder einige Treiberprobleme beheben.

Überprüfen Sie Ihre Hintergrund -Apps

Steam hat eine knifflige App mit vielen seltsamen Richtlinien und Inkompatibilitäten mit Software von Drittanbietern. Es kann Sie überraschen, dass es nicht immer mit Anti-Malware und Antiviren-Software im Hintergrund funktioniert.

Zugegeben, dies sollte nicht passieren, wenn seriöse Software verwendet wird. Sie wissen jedoch nicht immer, welche Inkompatibilitäten neue Updates und Treiber verursachen können.

Daher möchten Sie möglicherweise einige Hintergrund -Apps deaktivieren, bevor Sie sich in Ihrem Steam -Konto anmelden. Hier sind einige Arten von Apps, die Sie deaktivieren können:

  • VPNs
  • Firewalls
  • Antivirus
  • Antimalware
  • Antispyware
  • Peer-to-Peer-Apps
  • Torrent -Apps

Natürlich können Sie verschiedene Anwendungen testen. Wenn Steam jedoch wegen einer Firewall oder einem Antiviren nicht geladen wird, sollten Sie eine Software finden, die Ihren Lieblingsspieldienst nicht beeinträchtigt. Es lohnt sich nicht, Steam auf Kosten Ihrer Online -Sicherheit zu verwenden.

Aktualisieren Sie den Client

Normalerweise lädt Steam automatisch Aktualisierungen herunter und installiert. Die App sollte Benutzern auch benachrichtigen, den Client nach der Installation eines neuen Updates neu zu starten. Aber manchmal können Sie ein Update verpassen, oder etwas kann während dessen schief gehen, was Verbindungsprobleme verursacht.

In diesem Fall können Sie ein manuelles Update durchführen.

  1. Starten Sie Dampf.
  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche „Steam“.
  3. Wählen Sie die Option "Nach Steam -Client -Updates überprüfen".
  4. Installieren Sie das Update, wenn die App eine findet.
  5. Starten Sie Dampf neu, um festzustellen, ob Sie den gleichen Verbindungsfehler erhalten.

Wechseln Sie zwischen Ethernet und Wireless

Wenn Ihre Internetverbindung langsam ist, können Sie möglicherweise keine Verbindung zum Steam Server -Netzwerk mit einer drahtlosen Verbindung herstellen. Dies kann auch dann geschehen, wenn Sie im Internet durchsuchen und auf Websites zugreifen oder andere Online -Apps starten können.

Verwenden Sie stattdessen Ihre Ethernet -Verbindung. Wenn Sie bei der Verwendung einer Ethernet -Verbindung Probleme haben, kann Ihr Kabel oder Ihr Motherboard Probleme haben. Melden Sie sich stattdessen mit Ihrem Wi-Fi bei Dampf an.

Führen Sie es im Administratormodus aus

Nur weil Sie ein Login -Konto mit vollständigen Berechtigungen verwenden, heißt das nicht, dass alle Ihre Apps einwandfrei ausgeführt werden. Manchmal müssen Sie immer noch Apps wie ein Computeradministrator starten. Und es ist viel einfacher als du denkst.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Steam-Verknüpfung.
  2. Wählen Sie „als Administrator ausführen.”
  3. Bestätigen Sie, indem Sie auf „OK klicken.”

Wenn dies Ihren Netzwerkfehler nicht behebt, können Sie mehr Lösungen testen.

Aktualisieren Sie den Netzwerkfahrer

Im Gegensatz zu GPU -Treibern werden Netzwerktreiber nicht immer automatisch aktualisiert. Einige Leute verwenden möglicherweise dieselbe Version des Netzwerkfahrers, die sie zusammen mit ihrem Betriebssystem installiert haben. Es tut also nicht weh, zu überprüfen, ob Ihr Fahrer auf dem neuesten Stand ist.

  1. Geben Sie "msinfo32" in die Windows -Suchleiste ein und drücken Sie "ENTER.”
  2. Scrollen Sie im rechten Bereich des Fensters nach unten, bis Sie die Linie „Baseboard -Produkt“ sehen.
  3. Suchen Sie online nach dem Motherboardmodell.
  4. Gehen Sie zur Website des Herstellers und laden Sie den neuesten Netzwerktreiber herunter.
  5. Installieren Sie den Treiber und starten Sie Ihren Computer neu.
  6. Versuchen Sie, sich erneut in Ihr Steam -Konto anzumelden.

Schalten Sie das Protokoll

Der Steam Launcher verwendet ein UDP -Protokoll, um eine Verbindung zum Steam -Netzwerk herzustellen. Protokollprobleme können jedoch auch den Verbindungsfehlerfehler verursachen. Um dieses Problem zu beheben, ändern Sie einfach das Protokoll.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Dampfwerfer-Symbol.
  2. Gehen Sie zu „Eigenschaften.”
  3. Suchen Sie das Feld "Ziel".
  4. Gehen Sie zum Ende des Pfades und geben Sie "-tcp" ein.
  5. Wenden Sie die neue Konfiguration an und starten Sie die App neu.

Obwohl eine TCP-Verbindung zu Verzögerungen führen kann, sollte sie von Protokoll induzierte Verbindungsfehler auflösen.

Setzen Sie Ihre IP zurück

Viele Variablen können dazu führen. Die Erneuerung der IP -Adresse kann Ihnen helfen, sich wieder mit dem Netzwerk zu verbinden und Ihre Lieblingsspiele zu genießen.

Glücklicherweise können Sie dies schnell tun, indem Sie ein paar Befehle in die Eingabeaufforderung eingeben.

  1. Geben Sie in der Windows -Suchleiste "Eingabeaufforderung" ein.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App und führen Sie sie mit Administratorrechten aus.
  3. Geben Sie den Befehl "ipconfig /flushdns" ein und klicken Sie auf "Eingeben.”
  4. Geben Sie nach dem Spülen des DNS den Befehl "ipconfig /registerDNS" ein.
  5. Geben Sie den Befehl "IPConfig /Renew" ein und drücken Sie "Eingeben".”

Obwohl das Zurücksetzen der IP ein komplexer Prozess ist, können Benutzer dies mit drei einfachen Befehlen und ein wenig Geduld tun. Die Verwendung aller drei Befehle in der aufgelisteten Reihenfolge ist jedoch unerlässlich. Sie werden das System alter IP -Adressen reinigen, die sich auf Ihre Verbindungen auswirken könnten.

Beachten Sie, dass Steam Sie möglicherweise auffordert, das Gerät erneut zu autorisieren. Achten Sie also auf den Bestätigungscode auf Ihrem Telefon oder Posteingang.

Überprüfen Sie die Verfügbarkeit von Port

Steam verfügt über eine Liste von Ports, die Sie verwenden müssen, um auf das Server -Netzwerk zuzugreifen. Es lohnt sich, den Status der Ports zu überprüfen, wenn Sie mit dem Desktop -Launcher keine Verbindung herstellen können.

  1. Geben Sie "CMD" in die Windows -Suchleiste ein.
  2. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.
  3. Geben Sie "netstat -ab" ein und drücken Sie "ENTER.”

In dem Befehl werden alle geöffneten Ports aufgeführt, die von Apps und Diensten auf Ihrem Computer verwendet werden. Suchen Sie nach Feldern, die die Steam -App auflisten. Sie möchten das Tag "Hören" unter der Spalte "Status" sehen. Ein Port, der dieses Tag nicht hat, könnte geschlossen werden und Ihre Verbindung beeinträchtigen.

Setzen Sie den TCP/IP -Stapel zurück

Eine weitere häufige Lösung für viele Verbindungsfehler oder begrenzte Verbindungsprobleme besteht darin, den TCP/IP -Stack zurückzusetzen. Sie können dies aus der Eingabeaufforderung tun. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um loszulegen.

  1. Geben Sie "CMD" in die Suchleiste ein.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und starten Sie das Terminal als Administrator.
  3. Geben Sie die folgenden Befehle (ohne Zitate) in die Reihenfolge ein und drücken Sie nach jeder Zeile "Eingabetaste":
    "Netsh Int TCP Set Heuristics Behinderte Netsh Int"

    "NETSH -Schnittstelle TCP Set Global Autotuninglevel = deaktiviert"

    "NETSH -Schnittstelle TCP Set Global RSS = aktiviert"
  4. Überprüfen Sie, ob die Einstellungen deaktiviert wurden, indem dieser Befehl ausgeführt wurde: "Netsh int TCP Show Global".
  5. Starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie es erneut mit Dampf.

Installieren Sie die App neu

Dampf wieder zu installieren mag wie ein Widerstand erscheinen. Aber wenn alles andere fehlschlägt, könnte es die einzige verbleibende Lösung sein. Die größte Unannehmlichkeit ist, dass die Neuinstallation der App alle Spiele löscht. Für einige Benutzer könnte dies Hunderte von Gigabyte bedeuten, die heruntergeladen werden müssen, verlorene Screenshots usw.

Aus diesem Grund bevorzugen viele Menschen eine gemeinsame Problemumgehung. Sie kopieren den Ordner "Steamapps" an einen neuen Ort und entfernen dann die App. Nach einer neuen Installation können der Ordner „Steamapps“ in den neuen kopiert werden, um sofort auf alle Spiele zuzugreifen.

Spiele können jedoch auch Dateien beschädigt haben, weshalb Sie keine Verbindung herstellen können. Die vernünftige Lösung besteht daher darin, eine saubere Neuinstallation durchzuführen, indem alle Spieldateien, Cookies, Speichern und alle anderen Steam-bezogenen Daten gelöscht werden. Dies ist der einzige Weg, um sicherzustellen, dass die App selbst nicht für den Verbindungsfehler verantwortlich ist.

Vergessen Sie nicht, eine Pause vom Spielen zu machen

Niemand sieht gerne, dass "konnte sich nicht mit Steam Network verbinden", wenn er Lust auf Spiele hat. Das heißt aber nicht, dass Sie vergessen sollten, Ihre Augen gelegentlich auszuruhen. Experimentieren Sie mit anderen Unterhaltungs- und Spielquellen verantwortungsbewusst.

Dadurch kann dieser Dampfkonnektivitätsfehler viele Korrekturen aufweisen. Es kommt darauf an, die Ursache zu isolieren. Die meisten Benutzer tun dies durch Versuch und Irrtum. Aber langsame Internetgeschwindigkeit, schlechte Updates und inkompatible Hintergrund -Apps sind häufig die Hauptgründe, warum Sie keine Verbindung zu Steam herstellen können.

In diesem Sinne funktionieren die Korrekturen normalerweise für Sie? Lassen Sie uns wissen, wie oft Sie diesen Fehler erhalten und was Sie verwenden, um ihn zu beheben. Fühlen Sie sich frei, zusätzliche Tipps im Kommentarbereich unten zu teilen.