So setzen Sie ein Bild hinter Text - Microsoft Word

So setzen Sie ein Bild hinter Text - Microsoft Word

Manchmal schneidet ein einfaches altes Textdokument es einfach nicht und Sie müssen ein Hintergrundbild hinzufügen, um es zum Pop zu bringen. Auch wenn es nicht so mächtig ist wie Photoshop oder als Multimedia -Präsentationen wie PowerPoint gewidmet ist, hat Word immer noch einige Asse in der Hülle. Lesen Sie weiter, wenn Sie ein Word -Dokument zu Hintergrundbildern hinzufügen möchten.

Wie funktioniert es?

Wenn Sie Ihrem Word -Dokument einen Hintergrund hinzufügen möchten, gibt es zwei wichtigste Möglichkeiten, dies zu tun.

Der erste und der einfachere Weg besteht darin, ein Bild als benutzerdefiniertes Bildwasserzeichen hinzuzufügen. Mit dieser Route können Sie das Bild nicht bearbeiten, sobald es eingefügt wurde.

Die andere Möglichkeit, dies zu tun. Wenn Sie diese Weise wählen, bleibt das Bild bearbeitbar und Sie können seinen Kontrast, seine Helligkeit und viele andere Optionen ändern.

Benutzerdefiniertes Wasserzeichen/Bild Wasserzeichen

Das Hinzufügen eines benutzerdefinierten Wasserzeichenbildes zu einem Dokument in Microsoft Word ist ein schneller und einfacher Job. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

1. Doppelklicken Sie auf die Verknüpfung und öffnen Sie Microsoft Word.

2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Datei" und öffnen Sie das Dokument, in das Sie ein Hintergrundbild hinzufügen möchten.

3. Klicken Sie im Hauptmenü auf die Registerkarte "Design".

4. Sobald sich die Registerkarte geöffnet hat, sollten Sie auf die Option "Wasserzeichen" klicken, die sich im Hintergrund "Seiten" befindet
Segment. Es wird Ihnen ein Dropdown-Menü angezeigt, in dem Sie eine Reihe vordefinierter Wasserzeichen auswählen können. Scrollen Sie vorbei
Sie als „benutzerdefiniertes Wasserzeichen…“ sind die Option, die Sie suchen. Klick es an.

5. Ein Dialogfeld öffnet sich dann. Zunächst sollten Sie auf das Optionsfeld „Bild Watermark“ klicken.

6. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Bild auswählen". Durchsuchen Sie das Bild, das Sie einfügen möchten, und klicken Sie auf "Einfügen".

7. Danach sollten Sie die Skala des eingefügten Bildes auswählen. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "scale" und wählen Sie
Die, die du willst. Die Optionen umfassen Auto, 500%, 200%, 150%, 100%und 50%.

8. Neben dem Dropdown -Menü gibt es das Zeckenfeld "Auswaschung". Ticken Sie es, wenn Ihr Hintergrundbild angezeigt wird
ausgewaschen. Auch wenn Sie es nicht ankreuzen, sieht das Bild im Dokument ein wenig ausgewaschen aus. Das ist vollständig
Bis zu Ihnen, obwohl ein ausgewaschenes Bild das Lesen des Textes vor ihm erleichtert.

9. Im Folgenden finden Sie die Optionen für Textwasserzeichen. Da Sie ein Bildwasserzeichen hinzufügen, brauchen Sie sie nicht.

10. Nachdem Sie mit dem Konfigurieren Ihres Hintergrundbildes/Wasserzeichens fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche „OK“.

Sie sollten beachten, dass das auf diese Weise hinzugefügte Hintergrundbild auf jeder Seite des Dokuments angezeigt wird. Diese Methode gilt und funktioniert für Microsoft Word 2010, 2013 und 2016 gleich.

Bildroute einfügen

Sie sollten diese Route auswählen, wenn Sie ein oder zwei Seiten Ihres Dokuments ein Hintergrundbild hinzufügen möchten. Wenn Sie im gesamten Dokument unterschiedliche Hintergrundbilder haben möchten, sollten Sie diese Methode auswählen. Hier ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1. Doppelklicken Sie auf das Symbol und öffnen Sie Microsoft Word.

2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Datei" und wählen Sie das Dokument aus, zu dem Sie ein Hintergrundbild hinzufügen möchten.

3. Klicken Sie im Hauptmenü auf die Registerkarte "Einfügen".

4. Klicken Sie auf die Option "Bild" und stöbern Sie nach dem gewünschten Bild. Sie können ein Bild von Ihrem Computer aus auswählen oder eines aus dem Internet herunterladen.

5. Sobald das Bild in Ihr Dokument eingefügt wurde, können Sie die Größe ändern und es nach Belieben neu positionieren.

6. Wenn Sie mit seiner Position und Größe zufrieden sind, klicken Sie rechts auf Ihrem Bild auf das kleine Symbol „Layoutoptionen“ (Word 2013 und 2016). Wenn Sie Word 2010 verwenden, klicken Sie auf die Registerkarte "Seitenlayout" und klicken.

7. Dieser Schritt ist für alle drei Wortversionen gleich. Hier sollten Sie die Option "hinter Text" auswählen. Beachten Sie, dass Ihr Bild noch bearbeitet werden kann, obwohl Sie sich im Hintergrund befinden.

8. Anschließend sollten Sie auf die Registerkarte "Format" klicken und das Dropdown-Menü in der unteren rechten Ecke des Segments "Bildstile" auswählen.

9. Ein Dialogfeld öffnet sich und bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, Ihr Hintergrundbild zu bearbeiten. Sie können den Kontrast und die Helligkeit mit einem Paar Schieberegler einstellen. Es gibt auch einen Schieberegler, der es Ihnen ermöglicht, Ihr Hintergrundbild zu erweichen oder zu schärfen. Wenn Sie im Drop-Down-Menü "Presets" im Segment "Bildkorrekturen" klicken, können Sie auch eine der vorgegebenen Kontrast- und Helligkeitseinstellungen auswählen. Weitere Optionen wie das 3D -Format und "3D -Rotation" sind ebenso verfügbar.

10. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Schließen". Es gibt keine Schaltfläche „OK“, da die von Ihnen geänderten Einstellungen sofort auf das Bild angewendet werden.

Einpacken

Aussetzen eines Wortdokuments mit einem Hintergrundbild kann das Leseerlebnis bereichern und es angenehmer machen. Wie auch immer Sie es tun möchten, Ihre Dokumente werden sicherlich eine interessantere Lektüre ermöglichen.