So sehen Sie sich ein privates Facebook -Profil an

So sehen Sie sich ein privates Facebook -Profil an

Die Begegnung mit einem privaten Konto kann frustrierend sein, da Sie ihre Interaktionen mit anderen Benutzern, ihre Reaktionen auf Kommentare oder ihre Beiträge nicht anzeigen können. Alles, was Sie vielleicht sehen können, ist ihr Profilbild und vielleicht ihr Benutzername.

Es ist nicht schwer vorstellbar, dass Sie einen uneingeschränkten Zugriff auf das Facebook -Profil einer Person haben möchten. Es könnte ein Elite -Profi sein, von dem Sie lernen möchten, dass Sie lernen und nacheifern möchten. Vielleicht ist es jemand, den Sie kürzlich getroffen haben, aber Sie möchten ein paar Details ausgraben, bevor Sie sie weiter einbeziehen. Es könnte sogar einer Ihrer Unternehmenskonkurrenten sein, und Sie möchten feststellen, was sie in letzter Zeit gemacht haben.

Ist es also möglich, ein privates Facebook -Konto anzuzeigen? Facebook bietet keinen direkten Ausweg aus der Situation, auch wenn Sie eine Geschäftsseite durchführen. Die Antwort lautet jedoch ja. Mehrere Tools und Tricks können Ihnen helfen, ein privates Facebook -Profil anzusehen. Mal sehen, wie jedes funktioniert.

1. Füge sie als Freund hinzu

Standardmäßig können nur Benutzer, die Freunde sind, das private Facebook -Konto einer anderen Person anzeigen. Daher ist das Senden des Besitzers eine Freundschaftsanfrage eine der einfachsten Möglichkeiten, um diese Einschränkung umzugehen. Sobald der Benutzer Ihre Freundschaftsanfrage angenommen hat, können Sie seine Informationen zu Informationen, Statusaktualisierungen, Geschichten und alles andere anzeigen, was er sich entscheiden, auf der Plattform zu teilen. Sie können sogar in ihre Archive eintauchen und ältere Beiträge auf ihrer Zeitleiste anzeigen.

Das Problem bei diesem Ansatz ist, dass Sie nicht wissen, wie lange der Kontoinhaber benötigt wird, um Ihre Freundschaftsanfrage zu genehmigen. Es könnte Tage, Monate oder Wochen dauern. Es besteht auch eine Möglichkeit, dass Sie nie eine Antwort erhalten, da Facebook es Benutzern ermöglicht, Freundschaftsanfragen zu ignorieren.

Angenommen, der Empfänger Ihrer Anfrage lehnt es ab, akzeptiert zu werden, gibt es keinen Weg, ihr Konto ohne Problemumgehung zu sehen.

2. Versuchen Sie Social Engineering

Eines der besten Dinge an den Datenschutzeinstellungen von Facebook ist, dass sie nach Wünschen des Eigentümers verschärft oder entspannt werden können. Bei der Aktivierung des privaten Modus beschränken einige Leute die Fähigkeit, ihr Profil von Menschen zu betrachten, die keine Freunde sind. Einige ermöglichen jedoch den Zugang von „Freunden von Freunden.Das heißt, Sie können das Profil Ihres Ziels anzeigen, wenn Sie mindestens einen gemeinsamen Freund haben.

Um diese Arbeit zu machen, müssen Sie mindestens eine Freundschaftsanfrage an einen der Freunde des Ziels senden.

Der einzige Nachteil dieses Ansatzes ist, dass die Liste der Freunde des Ziels möglicherweise ebenfalls eingeschränkt ist, was es schwierig macht, gemeinsame Freunde zu finden. Wenn dies der Fall ist, können Sie versuchen, Freundschaftsanfragen an Personen zu senden, die mit dem Ziel außerhalb von Facebook befreundet sind. Die meisten Menschen benutzen Facebook, um sich mit echten Freunden zu verbinden, bevor sie den Kreis erweitern, um Prominente und Menschen einzubeziehen, die sie noch nicht kennengelernt haben.

3. Bereiten Sie ein gefälschtes Konto ein

Manchmal funktioniert es möglicherweise nicht, jemandem eine Freundschaftsanfrage zum Entsperren seines Profils zu senden, insbesondere wenn Sie darüber verdeckt sein möchten. Hier kommt das gefälschte Konto ins Spiel. Aber wie funktioniert es??

Alles, was Sie tun müssen, ist ein „gefälschtes“ Facebook -Konto zu erstellen und dem Ziel eine Freundschaftsanfrage zu senden.

Dieser Ansatz ist mit Risiken behaftet. Wenn das Ziel Zweifel an Ihrer Identität hat, können es sich entscheiden, Sie zu blockieren, was sogar die eingeschränkte Sicht auf ihr Profil „verschwinden“ für immer verschwinden kann. Sie können auch bei Facebook wegen Verstoßes gegen Benutzerrichtlinien gemeldet werden.

Wenn Sie also diesen Trick funktionieren möchten, müssen Sie kreativ sein und alles eliminieren, was Betrug oder Identitätsdiebstahl darstellt. Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, Schritte zu unternehmen, um das Ziel zu beeindrucken und ihre Entscheidung zu beeinflussen.

Nehmen wir zum Beispiel an, die andere Partei ist ein Elite -Spieler, und Sie möchten mit den Tipps und Tricks, die sie mit ihren Facebook -Freunden teilen. Sie können Ihre Zeitleiste mit Posts füllen, die Sie als erstklassiger Spieler mit Screenshots aus einigen der beliebtesten Videospiele malen. Sie können auch über kritische Themen in der Gaming -Branche wie bevorstehende Veröffentlichungen, bevorstehende Spielplattformen oder sogar umstrittene rechtliche Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Branche veröffentlichen.

4. Nutzen Sie eine Lücke in der Datenschutzrichtlinie von Facebook von Facebook

Die Datenschutzwerkzeuge von Facebook waren auf einmal mehr verzeihend als jetzt. Zum Beispiel war es möglich, die Facebook -URL eines Benutzers zu manipulieren und sofort ausgewählte persönliche Informationen, einschließlich Fotos und Videos. Heutzutage scheint sich die Plattform in die Tat umzusetzen, um dies zu blockieren.

Facebook fließt weiterhin diese losen Ziele aus. Ein paar Lücken funktionieren jedoch immer noch. Einer von ihnen sind markierte Fotos.

Wenn zwei oder mehr Personen ein Foto machen und es mit Freunden auf Facebook teilen, können sie sich gegenseitig markieren, um anderen Benutzern zu helfen, alle im Bild zu identifizieren. Wenn Ihr Ziel auf einem Foto markiert wurde, können Sie sie leicht über die Suchschaltfläche von Facebook finden. Um dies zu tun:

  1. Offen "Facebook" und klicken Sie auf "Suchen.”
  2. Geben Sie Folgendes in das Textfeld ein: Fotos von

Sobald Sie dies tun, führt Facebook eine umfangreiche Suche aus und zeigt Fotos an, auf denen die Person markiert wurde.

4. Versuchen Sie es mit Drittanbieter-Viewer-Apps

Wenn Social Engineering und „gefälschte“ Facebook-Konten nach viel Arbeit klingen, können Sie ein spezielles Tool von Drittanbietern verwenden, das die gesamte Arbeit für Sie erledigt. Die meisten sind Browserverlängerungen. Einer der beliebtesten ist Picturemate, aber wie funktioniert es?

Picturemate ist eine Chrome -Erweiterung, mit der Sie Bilder von jemandem auf Facebook finden können. Es ist ein ausgezeichnetes Werkzeug, um Fotos von jemandem privat anzusehen. Sie können die Bilder eines Benutzers beim Klicken einer Schaltfläche finden, auch wenn jemand anderes sie hochgeladen hat. Obwohl Sie möglicherweise nicht alle Informationen erhalten, nach denen Sie suchen, präsentiert Picturemate ein problemloses Werkzeug, das kostenlos und relativ sicher für die Verwendung ist.

Hier erfahren Sie, wie man Bild verwendet hat:

  1. Besuchen Sie die offizielle Website Picturemate.
  2. Laden Sie Ihren Chrome -Browser herunter und fügen Sie die Erweiterung hinzu.
  3. Sobald die Erweiterung installiert wurde, starten Sie Ihren Browser neu. Dadurch wird die Bildung aktiviert, die in der oberen rechten Ecke erscheinen sollte.
  4. Um die Erweiterung zu verwenden, klicken Sie darauf und geben Sie den Namen der Person ein, deren Fotos Sie anzeigen möchten.

Viele andere Tools von Drittanbietern behaupten, ein privates Konto freizuschalten, aber einige arbeiten nicht wie versprochen. Andere können Sie Betrug oder Diebstahl personenbezogener Daten aussetzen. Daher ist es wichtig, vor dem Einsatz eine Due -Diligence zu üben. Beispielsweise können Sie Bewertungen auf glaubwürdigen Produktüberprüfungsplattformen nachschlagen. Dies kann Ihnen helfen, festzustellen, ob es legitim, sicher und effektiv ist.

5. Zahlen Sie einen Broker

Wenn keine der Methoden, die wir besprochen haben, für Sie arbeiten, können Sie einen Datenbroker beauftragen, um den Job zu erledigen. Obwohl die meisten Datenmakler Geld verdienen, indem sie Benutzerinformationen und verkaufen, können einige Ihnen helfen. Und trotzdem erhalten Sie möglicherweise nur Zugriff auf ausgewählte Dateien wie Fotos und Videos.

Wir empfehlen diese Methode nur, wenn sie in Ihrem Landstaat oder in Wohnsitzland legal ist. Es ist auch wichtig zu beachten.

6. Versuchen Sie Google

Senden Sie jemandem eine Freundschaftsanfrage, um sein Profil freizuschalten und seine Beiträge, Fotos, Videos und Statusaktualisierungen anzusehen. Sie können nicht erkennen, wann das Ziel antwortet. Sie könnten sogar die Anfrage schneiden. Die Google -Indexierung bietet Ihnen einen Ausweg.

Die Indexierung analysiert Inhalte auf einer Website, um sie in Suchalgorithmen aufzunehmen. Google crawls Facebook, um Informationen zu finden, die ein Facebook -Benutzer mit dem Publikum geteilt hat, das auf „Öffentlich“ eingestellt wurde.”

Diese Methode funktioniert, weil einige Leute ihr Facebook -Publikum nicht sofort nach der Eröffnung des Kontos auf „privat“ setzen. Einige ändern ihre Datenschutzeinstellungen nur, nachdem sie eine beträchtliche Anhängerschaft gewonnen oder ein paar tausend Freunde gewonnen haben.

Um alle Inhalte zu durchsuchen, in denen ein Facebook -Benutzer möglicherweise mit seinem Publikum auf „öffentlich“ geteilt hat, geben Sie seinen Namen in das Suchfeld ein und geben Sie „Facebook“ in Ihre Abfrage ein, um die Ergebnisse einzugrenzen. Google kriecht dann alle Facebook -Archive und zeigt alle Informationen an, die es finden kann.


Es gibt viele Möglichkeiten, einen privaten Facebook -Konto anzusehen. Sie müssen jedoch ein Tool auswählen, das effektiv ist und die Sicherheit Ihrer eigenen Daten nicht beeinträchtigt. Natürlich gibt es immer Suchfunktionen (Facebook, Google usw.), die helfen, einige Teile privater Facebook -Daten zu finden.

Unabhängig davon, was Sie verwenden, um private Facebook -Profile oder -daten anzuzeigen, sollte dies zu legitimen Zwecken dienen. Hacken Sie das Konto nicht, kopieren Sie das Profil, brechen Sie das Vertrauen eines Menschen in Sie, machen Sie Anschuldigungen oder „Stehlen Sie ihren Donner.”

FAQs von Facebook Private Account anzeigen

Was können Sie auf Facebook auf einer privaten Seite sehen?

Es gibt ein paar Dinge, die Facebook jedem sehen kann. Diese Argumentation zielt darauf ab, sicherzustellen, dass ein Profil der Person gehört, die Sie suchen, bevor Sie eine Anfrage senden.

Zum Beispiel können Sie immer den Benutzernamen und das Profilbild von jemandem sehen, wenn er eines hat. Möglicherweise sehen Sie Arbeitsdetails, Standortinformationen, Schulen, Interessen usw., Wenn sie diese Gegenstände auf „Öffentlichkeit“ festlegen haben."Für alle gemeinsamen Freunde können Sie sie auch sehen, auch wenn Sie auf„ privat “eingestellt sind.”Sie werden jedoch nicht noch viel sehen.

Warum kann ich einige Beiträge und nicht andere sehen?

Wenn Sie nicht mit einem anderen Benutzer befreundet sind, aber einige ihrer Beiträge und Fotos und nicht mit anderen sehen, aktualisieren sie wahrscheinlich ihre Privatsphäre für jeden Beitrag. Zum Beispiel hat der Benutzer möglicherweise etwas geteilt, und ein Freund hat darum gebeten, es auch zu teilen. Der Benutzer könnte diesen einen Beitrag öffentlich machen, während er sein Konto im privaten Modus verlässt.

In anderen Fällen werden sie möglicherweise nicht erkennen, dass ihre Beiträge auf „Öffentlichkeit“ eingestellt sind.Wenn sie es bemerken, ändern sie ihre neuen Beiträge in „privat.”